Tips & Tricks

Hier findest Du nützliche Tips und Wissenswertes zum Fotomodell Business & Fotoshootings:

 

 

Model ABC

Akt
Als Aktfotografie bezeichnet man den Teil der Fotografie, dessen Thema die künstlerische Darstellung des ganz nackten (Akt, Vollakt) oder teilweise nackten (Halbakt oder Topless) menschlichen Körpers ist.

Casting
Termin, bei dem sich meist mehrere Models mit ihren sedcards / Fotomappen bei einem Kunden vorstellen. Der Auftraggeber vergibt dann den ausgeschriebenen Job.

Catwalk
Anderes Wort für Laufsteg.

Callback
Ein Callback ist ein Rückruf im Anschluss an ein Casting. Als Model wird man nach einem Casting also nochmals zu einem zweiten Vorstellungstermin gebeten und ist damit in der engeren Auswahl für einen Catwalk- oder Shooting-Job.

Choreographie
Festgelegter Ablauf für eine Show, der vorher genau einstudiert wird.

Closeup
Nahaufnahme.

Copyright
Recht an einem Foto, Bild, Buch oder geistigem Eigentum u.ä. Diese Dinge sind somit geschützt und dürfen ohne Einwilligung des Urhebers (z. B. des Fotografen, Model) nicht weiter verwendet werden. Wir beraten Dich gerne in diesen Dingen.

Gage / Honorar
Gage oder Honorar nennt man die Bezahlung für einen Job / Shooting. Ist u.a. abhängig vom von Art und Umfang des Auftrages.

Hostess / Hosting / Host
Model, das bei einem Anlass für die Betreuung des Publikums zuständig ist.

 Lookbook
Das Lookbook ist ein Musterbuch einer Kollektion.

Mannequins
Laufsteg-Models. Werden hauptsächlich für Modeschauen gebucht. Als internationale Mindestgrösse werden 175 cm verlangt.

Model Booker
Model-Booker sind auch als Agents bekannt. Sie vermitteln zwischen Kunden und Models.

Modelkartei
Eine Modelkartei ist eine Art Datenbank, in der alle Models einer Agentur verzeichnet sind. I

Posing
Posieren für die Kamera oder vor Publikum. Es gibt ein freies Posing (nach eigenen Ideen) und ein Posing nach Anweisungen.

Set
In der Szene ein gebräuchlicher Begriff für die Bezeichnung des Orts, an dem die Foto-/Film-Produktion stattfindet.

Sedcard
Eine Sedcard ist die Visitenkarte eines Models. Inhalt: enthält Bilder, Maße, Namen & Kontaktdaten der Agentur.

Test Shooting
Meist unbezahltes Shooting, bei dem die Bilder nicht veröffentlicht (Magazin etc), sondern nur fürs Buch verwendet werden

Topless
“oben ohne”, unbedeckter weiblicher Oberkörper siehe auch Akt.

Visagist
Schmink- und Make up-Künstler, sind häufig auch gleichzeitig für die Frisuren der Models zuständig.